Aktuell - Aktuell - Aktuell

Konzert-Lesung zu Buen Vivir (Gutes Leben)

Sonntag, 8. Mai, LandesMuseum, Colmantstraße 14-16, ab 17:45 Uhr: Lateinamerikanische Melodien und Rhythmen von der Band Grupo Sal, Texte von Alberto Acosta, Ökonom und ehemaliger Energieminister Ecuadors, sowie Informationen von Vereinen des Bonner Netzwerks für Entwicklung. – Es wird ein abwechslungsreicher, beschwingt-unterhaltsamer und politischer Abend.

Wichtige Elemente des Buen Vivir, das als Staatsziel in die Verfassung Ecuadors aufgenommen wurde und von indigenen Völkern des Andenraums ursprünglich stammt, zielen auf ein Leben im Einklang mit der Natur sowie auf ein soziales und solidarisches Wirtschaften. Die Vielfalt aller Lebensformen, gerechte Konsum- und Produktionsweisen sowie der soziale Zusammenhalt und eine Veränderung im Lebens- und Politikstil stehen im Zentrum von Buen Vivir, dieses seit einigen Jahren auch in Deutschland bekannt gewordenen Konzepts.

Preise: 12,- Euro normal, 8,- Euro ermäßigt.
Vorverkauf: Weltladen Bonn e.V., Maxtraße 36, la Libreria, Wolfstraße 31, und buchLaden 46, Kaiserstraße 46 

Ankündigungsplakat   und   Flyer
Pressemitteilung    und    Programm

Weitere Informationen unter Grupo Sal Kulturbüro: www.grupo-sal.de/termin/

 

2. Newsletter der Regionalen Promotorenstelle

Die Regionale Promotorenstelle Eine Welt für Bonn, Rhein-Sieg und Kreis Euskirchen hat ihren zweiten Newsletter, 6-seitig, mit Terminen, Links und Hinweisen veröffentlicht.

Der Link befindet sich auf der Startseite (Home) der Ideenschmiede für Nachhaltigkeit.

Wohlstand für alle

Die Bilder Geflüchteter und in Notunterkünften Hausender begleiten uns seit Monaten. Damit verbunden die zum Teil unsägliche Diskussion, Schutz und Unterkunft Suchende mit Hoffnung auf ein besseres Leben von der "Festung Europa" fernzuhalten. Nun hat Stefan Rother, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der Uni Freiburg, als Gastautor unter der Überschrift "Wohlstand für alle: Migration kann sowohl Ziel- als auch Herkunftsländer nützen, wenn sie richtig gestaltet wird" seine Ansichten in der SZ vom 25.2. veröffentlicht. Mein Fazit: Interessant und lesenswert.

Der Link zu dem Artikel: Wohlstand für alle, Süddeutsche Zeitung vom 25.2.2016, auf Seite 2

1. Newsletter der Regionalen Promotorenstelle

Die Regionale Promotorenstelle Eine Welt für Bonn, Rhein-Sieg und Kreis Euskirchen hat ihren ersten Newsletter mit Terminen, Links und Hinweisen veröffentlicht.

Der Link befindet sich auf der Startseite (Home) der Ideenschmiede für Nachhaltigkeit, links unten.